Qigong (Gesundheitsschützendes Qigong)

In dieser achtteiligen Qigongform werden die Körperfunktionen des Gesamtorganismus, Funktionskreise der traditionellen chinesischen Medizin, angesprochen. Der Qi-Fluss wird in allen Hauptleitbahnen stimuliert, so können Organe und Gewebe versorgt werden.

In China kannte man schon früh die einzelnen Organe im Körper. Weil das Berühren des Körpers verboten war, wurde die Beobachtung körperlicher Reaktionen auf äußere Einflüsse besonders wichtig. Alle Lebensäußerungen, einschließlich der Stimmungen und Gefühle, die durch veränderte Organfunktionen ausgelöst werden, konnten dank der Theorie genau eingeordnet werden. So entstand das System der Organfunktionskreise, bei denen immer jeweils ein Yin-Organ (Speicher) und ein Yang-Organ (Arbeit, Produktion) energetisch und funktionell zusammenarbeiten. Jeder Funktionskreis hat durch ein Meridianpaar Verbindung  zur Peripherie und durch ein Sinnesorgan Verbindung zur Außenwelt. Es gibt innere und äußere Faktoren, die das Gleichgewicht im Mikrokosmos Mensch stören können. Von außen wirken vor allem falsche Ernährung und extreme Klimafaktoren und von innen unkontrollierte Emotionen störend auf das energetische System.

Die Durchführung der Übungen mit einem ruhigen Geist verbessern Gesundheit und Fitness. Entspannung wird wahrgenommen.

Dieser Präventionskurs ist von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt!

Dieser Kurs ist für Personen ab 16 Jahren.

Baby Yoga

Mithilfe von Yogaübungen kannst du gleich im ersten Lebensjahr die Gesundheit und optimale Entwicklung deines Babys fördern – von Reflexen bis hin zu bewussten Bewegungen. In meinen Yogakursen zeige ich dir, wie sich durch gezielte Übungen die Sinne deines Kindes stimulieren und die Körpersysteme harmonieren lassen. Auch das Wohlbefinden und die Gesundheit der Mutter werden durch sanftes Rückbildungsyoga gestärkt.

Ein Kurstermin dauert 75min.

Dieser Kurs ist für Babys ab 8 Wochen geeignet.