Baby Yoga

Mithilfe von Yogaübungen kannst du gleich im ersten Lebensjahr die Gesundheit und optimale Entwicklung deines Babys fördern – von Reflexen bis hin zu bewussten Bewegungen. In meinen Yogakursen zeige ich dir, wie sich durch gezielte Übungen die Sinne deines Kindes stimulieren und die Körpersysteme harmonieren lassen. Auch das Wohlbefinden und die Gesundheit der Mutter werden durch sanftes Rückbildungsyoga gestärkt.

Ein Kurstermin dauert 75min.

Hatha Yoga

Das Kursangebot richtet sich an alle, die ihre körperliche und seelische Balance sanft verbessern möchten. Bestimmte Körperstellungen, Atemübungen sowie Konzentrations- und Entspannungsübungen wirken sich positiv auf das Körperbewusstsein aus. Sie nehmen Ihre inneren Prozesse wieder besser wahr. Regelmäßig praktiziert, kann Hatha Yoga Ihre Gesundheit stärken und Ihr Wohlbefinden steigern. Der ganzheitliche Ansatz fördert Ihre Konzentrationsfähigkeit und innere Ausgeglichenheit.

Yoga – für Teilnehmer mit Vorkenntnissen (90 min)

Es erwartet euch ein wunderbarer Mix aus klassischen Asanas (Yogahaltungen) aus dem Hatha Yoga, Vinyasa Flows, Yin-Yoga Elementen, Dynamischem Faszien Yoga, Pranayama (Atemübungen) und Dharana (Meditation).

Yoga für Kinder

Spielerisch werden wir Yogaübungen erlernen, um beweglicher zu werden und wir werden auch neue Yogaübungen kreieren und ihnen auch lustige Namen geben. Wir werden verschiedene Yoga-Spiele spielen bzw. auch neu erfinden. Wir werden lange Töne singen (Om, Am, Em, Im, Um), welche harmonisch auf den Körper und den Geist wirken.

Der Kurs richtet sich an Kinder ab der Grundschule.

 

Bild von Pixabay User mohamed_hassan

Yoga für Einsteiger

Yoga für mehr Beweglichkeit und Entspannung. Basis dieses Kurses werden die 6 Meridiandehnübungen von Masunaga sein. Laut der TCM hat der Körper 12 Meridiane (in der Schulmedizin entspricht das in etwa dem Nervensystem), deren körperlichen Entsprechungen die Organe darstellen, ausserdem haben sie auch Einfluss auf der seelischen und der geistigen Ebene (man kennt den Spruch z.B. „Was ist Dir denn über die Leber gelaufen?“). Desweiteren werden wir den Sonnengruss erlernen und verschiedene Yogatechniken miteinfliessen lassen (z.B. Atem-Yoga, was gut fürs Gehirn ist und den Körper mit Sauerstoff anreichert oder auch Intonieren, d.h. wir singen z.B. Om, was den Körper in eine harmonische Schwingung versetzt).